Ecovis in den deutschen Top 10 – Starkes Wachstum mit integrierter Mittelstandsberatung

In: Ecovis Aktuell|Pressespiegel

1 Jul 2013

Mit einem Honorarumsatz von 120 Millionen Euro erreicht das Beratungsunternehmen Ecovis Platz 8 unter Deutschlands Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Das geht aus der aktuellen Rangliste der renommierten Fachzeitschrift „International Accounting Bulletin“ (IAB) hervor. Mit über 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr wuchs das Unternehmen in Deutschland deutlicher stärker als die Branche insgesamt (5 Prozent). Ecovis profitiert dabei von der Fokussierung auf den Mittelstand, der sich laut IAB als stabiler Motor der deutschen Wirtschaft erweist und immer mehr auf multidisziplinäre Beratung in Bilanzierungs-, Steuer- und Finanzfragen Wert legt.

„Wir ernten hier die Früchte unseres integrierten Ansatzes, der die persönliche Betreuung der Mandanten in über 120 lokalen Kanzleien mit hoher fachübergreifender Kompetenz in den Feldern Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Unternehmensberatung sowie internationaler Präsenz in nunmehr 53 Ländern verbindet“, sagt Alexander Weigert, Vorstandsmitglied von Ecovis. „Durch die enge Zusammenarbeit zwischen den Berufsgruppen können wir den Unternehmern optimale Lösungen für komplexe Probleme, wie zum Beispiel Investition und Finanzierung, Nachfolgeregelung, Firmenkauf und -verkauf, aber auch effiziente Unterstützung bei klassischen Tätigkeiten wie Rechnungswesen und Jahresabschluss liefern.“

Damit kommt ECOVIS einem steigenden Beratungsbedarf entgegen: „Während die Mandanten früher weitgehend spezialisierte Leistungen wie etwa Steuer- oder Rechtsberatung nachfragten, suchen immer mehr Unternehmer heute eine Rundum-Versorgung mit wirtschaftsorientierter Beratung sowohl für ihr Unternehmen als auch für den privaten Bereich“, sagt Weigert.

Stark zugenommen haben auch grenzüberschreitende Mandate: Dank des Netzwerks internationaler Partnerkanzleien in über 50 Ländern, kann Ecovis sowohl deutsche Mittelständler ins Ausland begleiten als auch Mandanten der Partnerkanzleien, die in Deutschland aktiv sind.

Gerade in den komplexeren Beratungsfällen können die Ecovis-Kanzleien einen entscheidenden Trumpf ausspielen. Die Ecovis-Partner, ansässig in nahezu jedem Winkel der Republik und international vernetzt, sind selbst Unternehmer und kennen dank der langjährigen persönlichen Vertrauensbeziehung das Unternehmen, den Inhaber und die Familie sehr gut. So können für jeden Mandanten individuelle Lösungen nach Maß erarbeitet und organisiert werden. „Wir sind groß genug, um beste Beratungsqualität zu bieten, und dennoch klein genug, um uns persönlich um unsere Mandanten zu kümmern“, formuliert es Ecovis-Vorstand Weigert.

Dass diese das auch so sehen, zeigt eine aktuelle Studie des Magazins „Markt und Mittelstand“ in Kooperation mit dem deutschen Institut für Service-Qualität, bei der Ecovis zum „besten Wirtschaftsprüfer für den Mittelstand“ gekürt wurde. Ein ebenso erfreuliches Ergebnis im Hinblick auf die Sicherung eines hohen Kompetenzniveaus im Unternehmen: Im Wettbewerb „Top Arbeitgeber 2013“ des Nachrichtenmagazins „Focus“ kam Ecovis in der Kategorie Beratungsdienstleister als einziger Mittelstandberater unter die besten 15.

Näheres zum kürzlich erschienen IAB Ranking finden Sie unter:
www.internationalaccountingbulletin.com


Kommentare geschlossen.