Willkommen beim Steuerportal für Versicherungsvermittler

Sie sind Versicherungsprofi und suchen kompetente Beratung in allen steuerrechtlichen Fragen? Wir sind auf die Versicherungsbranche spezialisierte Steuerberater mit fairen Preisen und informieren Sie hier zu aktuellen Themen Ihrer Branche. mehr...

Mrz
20

Im Rahmen des § 7g EStG muss ein Wirtschaftsgut in den ersten 2 Jahren (fast) ausschließlich betrieblich genutzt werden. Die betriebliche Nutzung wird aber für Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung unterschiedlich berechnet.

Lesen Sie mehr dazu auf haufe.de…


Mrz
20

Der Mindestlohn und die Aufzeichnungspflichten
Das Mindestlohngesetz (MiLoG) hat neben dem Mindestentgelt umfangreiche Aufzeichnungspflichten mit sich gebracht. Zusätzlich bestehen bereits seit längerem Aufzeichnungspflichten nach Arbeitnehmerentsendegesetz (AEntG), Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) und Arbeitszeitgesetz (ArbZG).
Das Nachweisgesetz (NachwG) schreibt zudem vor, welche Vertragsbedingungen eines Arbeitsverhältnisses aufzuzeichnen sind. weiter…


Mrz
19

Was tun, wenn der Fiskus Ihre Betriebsausgaben nicht anerkennt? Mit dieser Taktik können Handwerker die meisten Probleme schnell und kostengünstig klären.

Interessanter Beitrag auf Handwerk.com mit unserem Steuerberater André Strunz von Ecovis Hannover.

Mehr auf Handwerk.com…


Feb
18

Das FG Düsseldorf hat Tierbetreuungskosten als Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen anerkannt und damit der Auffassung der Finanzverwaltung widersprochen.
mehr auf haufe.de


Feb
16

Ecovis konnte sich als einziges Unternehmen mit den Schwerpunkten Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung im FOCUS-Spezial Arbeitgeberranking 2015 einen Platz unter den Top 10 im Bereich „Beratung, Agenturen, Kanzleien, Forschung und Technik“ sichern. weiter…


Jan
13

Steuerfreie Zuzahlungen vom Arbeitgeber erfreuen sich immer mehr Beliebtheit – nicht ohne Grund: Schließlich gelten sie als gute Alternative zu einer Gehaltserhöhung. weiter…


Dez
17

Dienstwagen sind für Arbeitnehmer ein schönes Plus – besonders dann, wenn das Auto auch privat genutzt werden kann. Die Ermittlung des privaten Nutzungsanteils dürfen Arbeitgeber, die den Wagen zur Verfügung stellen, jedoch nur noch nach der Fahrtenbuchmethode ermitteln, wenn das Fahrtenbuch auch für das ganze Kalenderjahr geführt wurde. Ein unterjähriger Wechsel von der 1-Prozent- zur Fahrtenbuchmethode ist nicht zulässig.

Weiterlesen…


Dez
1

Das Führen von Entgeltunterlagen für Minijobber ist Arbeitgebern bekannt. Ab 1. Januar 2015 kommt eine weitere gesetzliche Dokumentationspflicht hinzu. Sie dient der Kontrolle der Mindestlohnbestimmungen – und kann bei Nichteinhalten ein Bußgeld nach sich ziehen.

Weiterlesen auf Haufe.de…


Okt
9

Ab dem 1. Januar 2015 gilt ein verbindlicher, branchenunabhängiger Mindestlohn von 8,50 Euro brutto pro Stunde. Dabei müssen die Unternehmen einiges beachten. Betroffen ist auch die Auftragsvergabe an Subunternehmer.

weiter…


Aug
11

Interessanter Artikel auf Haufe.de: Die Kosten eines Sportwagens sind nicht abziehbar, soweit ein ordentlicher und gewissenhafter Unternehmer die Aufwendungen nicht auf sich genommen hätte.

Weiterlesen auf haufe.de